Lüftung verlegen

Nachdem ich 8 Wochen oder so auf das entsprechende Material warten musste, ich dann endlich die Lüftungsrohre zur Zentrale ziehen konnte. Weiß nicht was das Problem war, aber am Telefon mir subtil vermittelt wurde, das Privatkunden nicht bedient werden. Erst nachdem ich es über eine Firma laufen ließ, ich beliefert wurde. Beim Versand von Sprengstoff würde ich das ja gerade noch verstehen, aber bei Lüftungsrohren?

Ich zog die flexiblen Rohre der Firma „Wolf“ also von den auf der Decke befindlichen Ausgängen der innerhalb der Betondecke verlegten Lüftungsrohre auf möglichst kurzem Wege zum zentralen Schacht, wo ich dann später mal die Lüftungsanlage anschließe. Der Kanal durfte nicht höher sein als 5 cm, wenn ich da noch Trittschalldämmung drüber bekommen wollte, weshalb dieser Kanal für meinen Fall optimal war. Am Ende der Flachkanäle man mit passenden Endstücken wieder auf Rundformate wie z.B. DN75 adaptiert. Da in den Betondecken ebenfalls schon DN75 verbaut ist, sich dieses System gut verbauen ließ. Sehr druckstabil ist der Flachkanal auch, so dass es auch keine Probleme mit dem Estrich geben sollte.

Leave a Reply