Dämmung schon wieder 1

Nach dem Dämmkrieg von 2014 an der Fassade folgt nun der 2. Dämmkrieg auf dem Boden aller Etagen. Diverse Rohre wollten vorher vorzüglich auf der Rückseite der Dämmplatte ausgespart werden, bevor diese Platten dann wieder mit Schaum aufgefüllt ihre Position am Boden fanden. Das klingt jetzt nicht so aufwändig, aber bei 230m² Bodenfläche kann das schon etwas aufhalten. Im Erdgeschoss wurden 2x4cm druckfeste 150kN/WLG035 + 3cm 10kN/WLG035 Trittschalldämmung gelegt … 3 Lagen also mit einer Gesamtstärke von 11 cm. In OG und DG dann natürlich nur eine druckfeste Schicht verlegt wurde, Gesamtaufbau dort 7 cm.

Insgesamt also 370m² druckfeste Dämmung und 230 m²  Trittschalldämmung, 600m² total. Dafür dass an der Fassade nur 290m² hängen, mir die 600m² für den Boden schon etwas Respekt einflössten. Zumal ich wußte, dass ich das wieder völlig unsachgemäß mit sehr viel Liebe umsetzen würde …. knapp 7 Wochen ich dafür brauchte nach Feierabend und am Wochenende.

Ich kann kein Styropor mehr sehen …. 890 m² handgeschnitzte und 3-dimensionalen Kunstwerke reichen für ein Leben. Zwischendurch waren die Räume angenehm weiß und schön gepolstert … ganz wie in einer Klapsmühle. Gelegentliche Besucher vom Fach sich über mein Werk amüsierten: „gleich Fliese rauf da, Estrich brauchst du nicht“ oder „der Estrichleger kann nur noch schlechter abliefern“. Tzzz … ich fands halt gut so und alles andere hätte mir schlaflose Nächte bereitet. ^^

Leave a Reply